• Startseite
  • Ratzenried - Termine | Heimatverein Ratzenried

Übersicht der Termine in 2019

Allgäuer Sagen und Balladen am 01. Februar

Der Heimatverein Ratzenried lädt

am 1. Februar um 19.30 Uhr ins Gasthaus Ochsen in Ratzenried

zu einem literarisch-musikalischen Abend mit Allgäuer Sagen und Balladen ein. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts waren im Allgäu gesungene Balladen noch weit verbreitet, und es war ein Glücksfall, dass Musik- und Heimatforscher Berthold Büchele bis vor wenigen Jahrzehnten solche Balladen noch aufzeichnen konnte. In den Balladen werden Geschichten in märchenhafter Form erzählt. Dabei handelt es sich meist um ernste, dramatische und schaurige Stoffe, um Helden, um unglückliche, treue und untreue Liebe, um Mord, Kinderschicksale oder Räuber. Solche Balladen wurden in geselliger Runde vorgetragen in einer Zeit, als es noch keine Krimis im Fernsehen gab. Sie waren auch gedacht, moralische Werte zu vermitteln und vor unmoralischen abzuschrecken.
Zusammen mit dem Gitarristen Ernst Greinacher wird Büchele einige dieser Balladen vortragen, u.a. eine schaurige Ballade aus dem Kisslegger Raum, die nur bruchstückhaft und ohne Melodie überliefert war und die er rekonstruieren konnte. Zusätzlich werden einige Allgäuer Sagen – u.a. aus Ratzenried - vorgelesen. Somit wird durch die Balladen und Sagen ein wichtiger Bereich der Allgäuer Kultur wieder lebendig.

Funken in Ratzenried am Samstag, 09.März

Der Heimatverein Ratzenried und die Kath. Landjugendbewegung von Ratzenried bauen zusammen wieder einen Funken. Er steht wie vergangenes Jahr am Klinglerweg.
Die Christbaumsammelstelle ist wie früher auf dem Wohnmobilparkplatz an der Christazhofener Straße. 

(Die Sammelstelle direkt beim Funkenplatz am Klinglerweg hat sich nicht bewährt, da im Vorjahr neben Christbäumen dort auch Müll abgeladen wurde.)

 

Der Funken wird auch dieses Jahr wieder am

Samstagabend abgebrannt.
Beginn 19.00 Uhr.

Damit können Familien mit Schulkindern in ungetrübter Freude dem alten Feuerbrauch beiwohnen.

Für Essen und Trinken sorgt die Landjugend.

Über angeliefertes unbehandeltes Brennmaterial am Funkenplatz freuen wir uns.
Annahme am Samstag zwischen 9 Uhr und 14 Uhr an der Brennstelle.

Mitgliederversammlung am 22. März um 19.30 Uhr

Die Mitgliederversammlung findet im Gasthaus Ochsen (Gerichtsstube) statt.


Tagesordnung:
Begrüßung
Jahresbericht (mit Bildern)
Bericht des Kassiers
Entlastung

Wahlen
Datenschutzgrundverordnung
Verschiedenes, Wünsche, Anregungen

 

Der Abend soll wie jedes Jahr mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen. Mitglieder und Freunde des Heimatvereins sind wie jedes Jahr herzlich willkommen.

Burgputzete am 30. März ab 9 Uhr

Die Burg ruft!

Samstag, den 30. März, laden wir wieder ab 9 Uhr zu unserer jährlichen Burgputzete ein. Neben dem Säubern der Mauerkronen von Laub und Moos stehen weitere Pflegemaßnahmen auf dem Programm. Bitte geeignetes Werkzeug mitbringen, soweit vorhanden.

Voraussetzung ist eine trockene Witterung. Bei zweifelhafter Witterung bitte diese Seite anklicken.

Zahlreiche Helfer(innen) sind erwünscht. 

Maiandacht im "Park"

Wir freuen uns, dass Herr Pfarrer Willburger auch dieses Jahr wieder eine festliche Maiandacht an unserem Bildstöckle beim Schlossweiher mit uns feiert.
Eine kleine Besetzung der Ratzenrieder Musikkapelle begleitet uns musikalisch.
Termin ist dieses Jahr Mittwoch, der 22. Mai, um 19.30 Uhr.
Zu diesem stimmungsvollen Ausklang des Marienmonats Mai sind Sie herzlich eingeladen.

Hinweis: Für ältere Personen gibt es Sitzgelegenheiten.
Bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht in der Kirche statt.

Reise ins Mittelalter in Ratzenried

Am Freitag, dem 28. Juni gibt es - wie jedes Jahr - in Ratzenried eine Reise ins Mittelalter mit anschließendem Johannisfeuer auf der Burg. Eingeladen sind Kinder im Alter von 6-12 Jahren.  

Die Eltern mögen ihre Kinder bei Melanie Göschl: 07522 – 912551
oder per Mail: melanie.goeschl@t-online.de anmelden.

Treffpunkt ist um 17.00 Uhr im hinteren Schlosshof im Dorf.

Die Kinder kommen möglichst schon mit ihren historischen Kleidern, die passend zum Mittelalter sein sollen (z.B. wie ein Ritter, Burgfräulein oder Bauer). Wer keine passende Kleidung hat, kann sich ein Gewand auch bei Melanie Göschl ausleihen. Diejenigen, die Ritter spielen möchten, sollen ihre Ausrüstung mitbringen (Helm, Schwert, Schild, Pfeil, Bogen); evtl. an Mückenschutz für die Kinder denken!

Der Unkostenbeitrag beträgt 6 € (Betrag bitte abgezählt mitbringen. 

Zunächst gibt es eine Einführung ins Mittelalter, bei der die Kinder erfahren, wie das Leben in alter Zeit war. Dann geht die abenteuerliche Reise los durch den Park und den Wald, wo man Mut, Geschicklichkeit, Schlauheit und Stärke beweisen muss, um dann auf der Burg zum Ritter geschlagen zu werden.

Dort gibt es eine kleine Führung und darauf ein Vesper am Lagerfeuer. Anschließend gibt es eine Schatzsuche und andere Spiele.
Um 21.30 Uhr werden die Kinder dann mit Fackeln das alljährliche Johannisfeuer anzünden (ab diesem Zeitpunkt sind die Eltern für ihre Kinder verantwortlich).

Zum Feuer spielen auch dieses Jahr die Allgäu-Schotten auf. 

Es wäre schön, wenn auch Erwachsene mit historischem Gewand kommen, dass auf der Burg ein schönes, farbenfrohes Bild entsteht.

Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt.

Bei zweifelhafter Witterung lohnt ein Blick auf diese Seite.

Burgführung am 30. Juli

Am 30. Juli findet um 19.30 Uhr findet auf der Burgruine ein Sommerabendkonzert des Gästeamtes statt. Es spielt die Musikkapelle Siggen.
Konzertbesucher, welche sich vorab in die Geschichte des ehemaligen Schlosses Ratzenried einführen lassen wollen, lädt der Heimatverein um 18.00 Uhr zu einer Burgführung ein.
Treffpunkt ist das Eingangstor zur Burgruine.
Nur bei trockener Witterung. In Zweifelsfällen lohnt ein Blick auf diese Seite.

Burgführung am Sonntag, 25. August

Auf stolzer Höhe über dem Oberen Schlossweiher (Platzweiher) thront die Ruine der einstmals größten Dienstmannenburg des Allgäus. Großartig saniert  bietet die Besichtigung dieser Burganlage ein lohnendes  Ausflugsziel für geschichtlich Interessierte. Hans Knöpfler vom Heimatverein Ratzenried wird die Besucher über die Geschichte und die Restaurierung der Burganlage informieren. Sie werden erstaunt sein, wie sehr man anhand der noch vorhandenen Grundmauern die Größe des einstmaligen Burgschlosses erkennen und Einiges aus dem Alltag der Bewohner erahnen kann. 
25. August um 10 Uhr, Dauer: 1,5 Std., Treffpunkt: Eingangstor zur Burgruine, nur bei trockener Witterung.

 

Einladung zu Burgmesse am 08. September

Bei hoffentlich schönem spätsommerlichem Wetter laden wir Sie auch dieses Jahr am
Sonntag, dem 08. September
wieder zu einer Burgmesse ein. 

Die Messe mit Herrn Pfarrer Willburger beginnt um 10:00 Uhr, musikalisch gestaltet von der Musikkapelle Ratzenried.

Anschließend spielen die Musiker auch noch zu einem Frühschoppen auf.

Wir freuen uns über einen wiederum zahlreichen Besuch in der Nähe der ehemaligen Burgkapelle, wo zu den Blütezeiten dieses Schlosses regelmäßig Gottesdienste gefeiert wurden.

Die Burgmesse findet in der Vorburg statt und ist damit auch für ältere Personen unbeschwerlich zu erreichen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Der Beschilderung folgen.

Voraussetzung für diese Freiluftveranstaltung sind eine eindeutig trockene Witterung und ordentliche Bodenverhältnisse. Bei zweifelhaftem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.
Bei unsicheren Wetterverhältnissen informieren wir Sie auf dieser Seite.

Flohmarkt im Schlosshof am 21. September

 

 

Flohmarkt im Schlosshof

 

Antikes, Trödel, Spielsachen…

 

Samstag, 21. September 2019

9.00 Uhr bis 16 Uhr
 

Auch dieses Jahr lädt der Heimatverein zum Flohmarkt ein. Dann verwandelt sich der idyllische Hof des Schlosses von Ratzenried erneut in ein Paradies für Schnäppchenjäger. Der besondere Reiz dieses Flohmarkts liegt einerseits im historischen Ambiente des Schlosshofes wie in der Vielfalt seiner Aussteller. Amateure aus Dorf und Umgebung werden ein reichhaltiges Sammelsurium aus Antikem, Trödel, Spielsachen, Gruscht und Krempel feilbieten. Dann heißt es wieder: stöbern, entdecken, staunen, sichern. Ein Besuch lohnt sich. Für Verpflegung ist auch gesorgt. 

 

 

Anmeldungen per Mail unter info@ratzenried.de 

oder Tel. 07522-5282

 

Standgebühren:
Standbreite von 3m (Tiefe 2m) : 15 Euro 
Kinder sind frei
Stände sind wie üblich vom Aussteller mitzubringen.
Aufbau ab 7 Uhr möglich.
Der Platz ist anschliessend wieder besenrein zu verlassen.

Der Nikolaus kommt am 05. Dezember

Nikolaus kommt am Donnerstag, dem 05. Dezember, wieder mit seinem Knecht Ruprecht zu den Ratzenrieder Kindern. Wer einen Nikolausbesuch wünscht, möge sich bitte rechtzeitig bei Hans Knöpfler, Tel. 07522/5282, melden.
Anmeldeschluss: Montag, 02.12.2019.

Einladung zum Adventskonzert am 22. Dezember

Das diesjährige Adventskonzert des Heimatvereins Ratzenried findet  
am 4. Adventssonntag, dem 22.12. um 15 Uhr
im Foyer der Ratzenrieder Schule
statt. 

Berthold Büchele wird die Zuhörer von der Adventszeit bis Weihnachten führen und von früheren Bräuchen erzählen. Sein Streichquartett und Christa Schele mit Gitarre sowie Sonja Paulmichl und Berthold Büchele als Sänger werden von ihm gesammelte Volksmusik und Advents- und Weihnachtslieder aus dem Allgäu vortragen.
Außerdem wirkt ein Quartett der Ratzenrieder Musikkapelle mit. Zwischendurch gibt es besinnliche und heitere Mundarttexte.

Im Anschluss an das Konzert gibt es traditionell allerlei Leckeres zum Essen und Trinken und Gelegenheit für gemütliche Unterhaltung. Auch können weihnachtliche CDs und Bücher von Berthold Büchele erworben werden.

 

Ein kleiner "fair trade Bazar" bietet eine gute Gelegenheit für Weihnachten noch
Geschenke zu erstehen. Es werden Produkte aus dem Weltladen EL SOL Wangen
und handwerkliche Produkte aus Nepal (aus fairen Produktionen) angeboten.
Als besonderes Geschenk bieten wir unseren „Ratzenrieder Burggeist“
und den „Ratzenrieder Lindenzauber“ an.